Abfallwirtschaft_Frühjahr_links4Abfallwirtschaft_Frühjahr_Mitte3Abfallwirtschaft_Frühjahr_rechts1
Donnerstag, 25. Mai 2017
Inhalt

Abfallentsorgung

DetailinformationenzuklappenAbfallbehälter, Mülltonnen
Die öffentliche Abfallentsorgung im Landkreis Harburg  wird von dem Betrieb Abfallwirtschaft des Landkreises organisiert. Restmüll- und Altpapierbehälter müssen beim Betrieb Abfallwirtschaft bestellt werden. Die Bestellung kann nur vom Grundstückseigentümer vorgenommen werden - als Mieter wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter! Weitere Informationen finden Sie unter "Links" 
DetailinformationenzuklappenAbfallberatung
Die Abfallberater des Landkreises Harburg helfen Ihnen bei allen Ihren Fragen zur Müllentsorgung - aber auch zur Müllvermeidung - weiter. Sollten Sie aus den vorhandenen Informationen unseres Internet-Auftrittes nicht das gewünschte finden, hilft Ihnen die Abfallberatung weiter. Detaillierte Informationen finden Sie unter den "Links".
DetailinformationenzuklappenAbfallbilanz
Der Landkreis Harburg als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger ist nach dem Niedersächsischen Abfallgesetz (NAbfG) verpflichtet, für jedes Kalenderjahr eine Abfallbilanz zu erstellen. In der Abfallbilanz muss Art, Menge, Herkunft und Verbleib aller Abfälle, die der öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger im Laufe des Jahres entsorgt hat, aufgeführt werden. Die Abfallbilanz muss jeweils bis zum 15. April des Folgejahres erstellt werden. Die Abfallbilanz muss der obersten Abfallbehörde...
DetailinformationenzuklappenAbfallentsorgung
Die öffentliche Abfallentsorgung im Landkreis Harburg wird vom Betrieb Abfallwirtschaft organisiert. Weitere Informationen finden Sie auf den Internet-Seiten der Abfallwirtschaft.
DetailinformationenzuklappenAbfallgebühr Festsetzung
Die Müllgebühren werden vom Landkreis Harburg erhoben. Detaillierte Informationen zu den Abfallgebühren finden Sie unter den "Links".
DetailinformationenzuklappenAbfalltrennung
Sinnvolle Mülltrennung hilft, die Umwelt zu schonen und Müllgebühren zu sparen. Diese Abfälle werden im Landkreis Harburg getrennt erfasst: Altpapier Papier und Pappe werden über die Altpapiertonne gesammelt. Außerdem können Papier und Pappe auf den meisten Entsorgungsanlagen im Landkreis Harburg angeliefert werden. Die Altpapiertonnen werden regelmäßig alle 4 Wochen geleert. mehr Info   Leichtverpackungen Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundmaterialien...
DetailinformationenzuklappenAbfallwirtschaftskonzept des Landkreises Harburg
Das Abfallwirtschaftskonzept enthält eine Bestandsaufnahme der abfallwirtschaftlichen Ist-Situation im Landkreis Harburg und umreißt die abfallwirtschaftlichen Planungen für die Jahre 2015 - 2019. Das Abfallwirtschaftskonzept wurde vom Kreistag des Landkreises Harburg in seiner Sitzung am 09.03.2015 beschlossen.  
DetailinformationenzuklappenAgrarfoliensammlung
Agrarfolien Als Agrarfolien werden die in der Landwirtschaft verwendeten Kunststofffolien wie Folien von Rundballen, Silagefolien und Ernteverfrühungsfolien bezeichnet. Einmal jährlich führt die Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg eine kostenlose Agrarfoliensammlung durch. Im Rahmen dieser Sammlung werden in vielen Verkaufsstellen des Landhandels Silage-, Rundballen- und Abdeckfolien aus der Landwirtschaft gebührenfrei angenommen und einer Verwertung zugeführt. Die Folien...
DetailinformationenzuklappenAltglas
  Verwertung von Glas Flaschen und andere Glasverpackungen gehören, sortiert nach Farben, in die jeweiligen Altglascontainer. Andere Glasabfälle, wie z.B. Fensterglas, Spiegel, Glaskörper von Glühlampen und Kochplatten aus Glas haben eine andere Zusammensetzung und können nicht gemeinsam mit Glasverpackungen wiederverwertet werden. Die Standorte von Altglascontainern in Ihrer Nähe finden Sie unter "Gemeindebezogene Informationen". Altglas aus Glasverpackungen ist ein...
DetailinformationenzuklappenAltkleidersammlung
Altkleidersammlung Die Verwertung von Altkleidern - sowohl aus Straßensammlungen als auch aus Sammelcontainern - liegt ganz überwiegend in den Händen kommerzieller Altkleiderverwerter. Die Altkleider werden exportiert und in Entwicklungsländern, aber auch Ländern Osteuropas verkauft. Die Aktivität der Sammler hängt von der Weltmarktsituation ab - in Zeiten hoher Preise werden große Mengen Altkleider gesammelt, bei niedriger Nachfrage sinkt die Sammelaktivität ganz erheblich. Viele...
DetailinformationenzuklappenAltmetall
Verwertung von Altmetall Altmetall (Einzelstücke bis 70 kg Gewicht und max. Abmessungen von 200 x 150 x 75 cm) wird im Rahmen der Sperrmüllabfuhr separat eingesammelt. Sie können Altmetall auch auf den kreiseigenen Entsorgungsanlagen abgegeben. Die Kosten für die Verwertung sind in den Müllgebühren enthalten. Sperrmüllanmeldung: 0800 / 121 89 89 oder über die Internet-Seiten der Abfallwirtschaft
DetailinformationenzuklappenAltöl
Altöl Altöl (Motorenöl, Getriebeöl) kann dort zurückgegeben werden, wo Frischöl gekauft wird. Der Verkäufer ist verpflichtet, Altöl bis zur  der im Einzelfall abgegebenen Menge Frischöl kostenlos anzunehmen. Da der Handel gesetzlich verpflichtet ist, Altöl kostenlos zurückzunehmen, bietet der Landkreis Harburg keine kostenlose Annahme von Altöl an. Gegen Gebühr kann Altöl montags - freitags von 7:30 bis 12:00 Uhr auf der Müllumschlaganlage in Nenndorf abgegeben...
DetailinformationenzuklappenAltpapier
 Altpapier Als Altpapier gelten  alle graphischen Papiere (Schreibpapier, Zeitungen, Zeitschriften, Bücher) sowie alle nicht verschmutzen Verpackungen aus Papier und Pappe. Altpapier wird im Landkreis Harburg getrennt erfasst und einem Recycling zugeführt. Entsorgungsmöglichkeiten: -Altpapiertonne -Papiercontainer auf den Entsorgungsanlagen Auf den Entsorgungsanlagen wird Altpapier aus Privathaushalten kostenlos entgegengenommen, größere Mengen aus dem gewerblichen Bereich...
DetailinformationenzuklappenAnzeige von Abfallsammlungen
Seit dem 1. Juni 2012 müssen gemeinnützige und gewerbliche Abfallsammlungen (z. B. Altkleider, Altmetall, Altpapier), die bei privaten Haushalten oder über Sammelcontainer an öffentlich zugänglichen Plätzen durchgeführt werden sollen, drei Monate vor Beginn der Sammlung bei der zuständigen Behörde angezeigt werden. (§ 18 Kreislaufwirtschaftsgesetz). Zuständige Behörde ist beim Landkreis Harburg Abteilung 72 als Untere Abfallbehörde Der Anzeige einer gewerblichen Sammlung sind...
DetailinformationenzuklappenAsbestzement
  Asbestzement (Wellasbest) Asbestzement wurde bis Anfang der 90-ger Jahre als Material für Dacheindeckungen und Fassadenverkleidungen, aber auch zur Herstellung von Blumenkästen und Pflanzkübeln verwendet. Aufgrund des Asbestgehaltes müssen bei der Entsorgung dieser Abfälle besondere Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Bei der Handhabung der Abfälle muss jede Staubentwicklung vermieden werden. Ggf. müssen die Abfälle befeuchtet werden. Das Material darf auf keinen Fall gesägt,...
DetailinformationenzuklappenAudiocassetten
Videocassetten, Audiocassetten und Disketten können über die Hausmülltonne oder den Beistellsack entsorgt oder gegen Gebühr auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises Harburg angeliefert werden. Eine Recyclingsmöglichkeit besteht für diese Abfälle nicht. Videocassetten, Audiocassetten und Disketten gehören nicht in den "Gelben Sack".
DetailinformationenzuklappenBatterien
 Entsorgung von Altbatterien Von Batterien geht bei der Entsorgung eine teilweise erhebliche Gefährdung der Umwlt aus. Sie müssen deshalb als Sonderabfall entsorgt werden. Der Handel ist verpflichtet, gebrauchte Batterien zurückzunehmen - handelsübliche Batterien können Sie überall zurückgeben, wo auch Batterien verkauft werden. Außerdem können Altbatterien auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises Harburg, beim Schadstoffmobil und in vielen Gemeindeverwaltungen abgegeben...
DetailinformationenzuklappenBauschutt
  Bauschutt Als Bauschutt gelten mineralische Abfälle aus Bautätigkeit, z. B. Beton, Ziegel, Dachpfannen, Fliesen. Abfälle aus Bautätigkeit, die Holz, Papier, Kunststoff oder Metall enthalten, gelten als Baustellenabfälle . Auch Asbestzement gilt nicht als Bauschutt. Bauschutt wird gegen Gebühr auf der Bauschuttdeponie des Landkreis Harburg, Bäcker-Busch-Weg, 21218 Seevetal-Eddelsen (Gelände der Fa. Otto Dörner, Tel. 04105- 61 06 0) entgegengenommen. Kleinmengen Bauschutt werden...
DetailinformationenzuklappenBaustellenabfall
 Baustellenabfälle Als als Baustellenabfälle werden nicht-mineralische  Abfälle  und Abfallgemische aus mineralischen und nicht-mineralischen Abfällen aus Bautätigkeit  bezeichnet (Holz, Kunststoff, Verpackungen, Styropor, Mineralwolle, Glaswolle, Gipskarton, PVC-Bodenfliesen, Laminat, Parkett oder Gemische dieser Stoffe, Türen, Fenster). Verwertbare mineralische Baustoffe (Beton, Ziegel, Dachpfannen) gelten als Bauschutt. Nicht als Baustellenabfall gelten...
DetailinformationenzuklappenBeistellsack
Zuviel Hausmüll? Bei vielen Verkaufsstellen im Landkreis Harburg erhalten Sie für eine Gebühr von zurzeit 4,50 € (Stand 09.12.2014) den orangefarbenen Beistellsack für Übermengen Hausmüll. Der Sack kann zusammen mit der Hausmülltonne zur Abfuhr bereit gestellt werden. Das Fassungsvermögen des Beistellsacks beträgt ca. 60 Liter. Die Verkaufsstellen für Grünabfallsäcke, Beistellsäcke und Wertstoffschnüre finden sie unter Links.
DetailinformationenzuklappenBioabfall Entsorgung
Als Bioabfall bezeichnet man im Allgemeinen Abfälle pflanzlichen und tierischen Ursprungs, die durch biologische Verfahren – z. B. Kompostierung, Vergärung ode direkte Ausbringung auf landwirtschaftlichen Flächen – verwertet werden können.  Typische Bioabfälle sind Garten- und Parkabfälle, Kleintierstreu und rohe oder zubereitete Speiseabfälle pflanzlichen und tierischen Ursprungs. Darüber hinaus zählen eine Vielzahl von Abfällen aus Landwirtschaft und Industrie, die mit biologischen...
DetailinformationenzuklappenBrauchtumsfeuer (Osterfeuer)
Viele Ortsteile, Gemeinden und Städte veranstalten jährlich zu festen Terminen (Frühlingsanfang, Ostern, Walpurgis, Johanni, Erntedank, Sommer-/Wintersonnenwende etc.) öffentliche Brauchtumsfeuer.
DetailinformationenzuklappenCD-Recycling
CD-Sammlung Gebrauchte CDs und DVDs können über die CD-Sammelbehälter der Abfallwirtschaft einem Recycling zugeführt werden. Die Behälter stehen an rund 60 Orten im Kreisgebiet - auf den kreiseigenen Entsorgungsanlagen, in der Kreisverwaltung, in vielen Gemeindeverwaltungen und Schulen. Standorte CD-Sammelbehälter CDs und DVDs bestehen aus Polycarbonat, einem sehr hochwertigen Kunststoff. Das Material lässt sich hervorragend wiederverwerten - trotzdem findet ein Recycling bisher...
DetailinformationenzuklappenDer Gelbe Sack
 Einsammlung der Gelben Säcke und Leerung der Gelben Wertstofftonnen Leichtverpackungen werden im Landkreis Harburg in "Gelben Säcken" gesammelt. Für Großwohnanlagen und Gewerbebetriebe, in denen große Mengen Leichtverpackungen anfallen, werden außerdem 1.100-l-Behälter zur Verfügung gestellt. Als Leichtverpackungen gelten Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen wie z. B. Getränkekartons. Die Einsammlung der Gelben Säcke und die Leerung der Gelben Wertstofftonnen...
DetailinformationenzuklappenDisketten
Videocassetten, Audiocassetten und Disketten können über die Hausmülltonne oder den Beistellsack entsorgt oder gegen Gebühr auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises Harburg angeliefert werden. Eine Recyclingsmöglichkeit besteht für diese Abfälle nicht. Videocassetten, Audiocassetten und Disketten gehören nicht in den "Gelben Sack".
DetailinformationenzuklappenElektro- und Elektronik-Altgeräte
 Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten Elektro- und Elektronikaltgeräte aus privaten Haushalten werden vom Landkreis Harburg im Rahmen der Sperrmüllabfuhr eingesammelt und können auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises abgegeben werden. Haushaltsübliche Geräte in haushaltsüblichen Mengen gewerblicher Herkunft werden ebenfalls eingesammelt bzw. entgegengenommen. Sollen größere Mengen oder nicht-haushaltsübliche Geräte (Werkstatteinrichtungen etc.) entsorgt werden, wenden...
DetailinformationenzuklappenEntsorgungsanlagen
 Der Landkreis Harburg betreibt mehrere Entsorgungsanlagen und hat außerdem private Unternehmen und den Landkreis Stade mit der Annahme von Abfällen beauftragt
DetailinformationenzuklappenEntsorgung von Abfällen aus Einrichtungen des Gesundheitsdienstes
Die Bund / Länderarbeitsgemeinschaft Abfall hat im September 2009 die  "Vollzugshilfe zur Entsorgung von Abfällen aus Einrichtungen des Gesundheitsdienstes" herausgegeben. In der Veröffentlichung ist detailliert aufgeführt, wie bei der Entsorgung von Abfällen aus der human- und tiermedizinischen Versorgung und medizinischen Laboratorien vorzugehen ist.
DetailinformationenzuklappenErzeugernummer (Abfall)
Betriebe, in denen jährlich mehr als 2000 kg Sonderabfälle (gefährliche Abfälle gem. § 3 Abs. 5 KrWG) anfallen, benötigen eine Erzeugernummer. Die Erzeugernummer wird vom Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim vergeben. Bitte wenden Sie sich direkt an Abfallerzeugernummer@gaa-hi.niedersachsen.de. Nutzen Sie dafür das unten stehende Formular.
DetailinformationenzuklappenGrünabfälle
Die umweltfreundlichste Verwertung von Grünabfällen, Gemüseputzresten und auch Herbstlaub ist die Kompostierung direkt auf dem eigenen Grundstück. Kompost ist ein wertvoller Bodenverbesserer und Dünger - im Garten eingesetzt, kann er andere Dünger und Torf oft vollständig ersetzen! Die Abfallwirtschaft hat unter dem Titel "Kompostieren im eigenen Garten" einen Ratgeber mit vielen Tipps zum Thema herausgegeben. Besteht keine Möglichkeit, Grünabfälle selbst zu kompostieren, können...
DetailinformationenzuklappenHausmüll
  Hausmüll Als Hausmüll bzw. Hausmüllähnliche Gewerbeabfälle gelten alle Abfälle, für die kein gesondertes Erfassungssystem angeboten wird und die in der Hausmülltonne gesammelt und gefahrlos in einer Müllverbrennungsanlage behandelt werden können. Typischer Hausmüll sind z. B. Speisereste, Kehricht, kleinteilige defekte Haushaltsgegenstände aus Kunststoff, Holz, Glas, Porzellan, unbrauchbare Textilien und Kinderspielzeug. Hausmüllentsorgung Der Landkreis Harburg hat die Otto...
DetailinformationenzuklappenKleintierstreu
 Kleintierstreu (von Katzen, Meerschweinchen, Hamstern, Kaninchen, Ratten, Mäusen) kann über die Hausmülltonne oder den Beistellsack entsorgt werden. Außerdem wird die Streu gegen Gebühr auf der Müllumschlaganlage in Nenndorf, den Kompostplätzen Drage und Tostedt-Todtglüsingen sowie der Wertstoffannahmestelle in Hanstedt als Hausmüll angenommen. Das Material darf aus rechtlichen Gründen nicht den Anlagen des Landkreises kompostiert werden, da die Anlagen ausschließlich für die...
DetailinformationenzuklappenKompostieren im eigenen Garten
Die Kompostbroschüre gibt wertvolle Tipps rund um die Kompostierung - welche Geräte werden gebraucht, was kann kompostiert werden, wie wird Kompost verwendet, gehen von Kompost Gesundheitsgefahren aus, und, und, und.... Die Kompostbroschüre wird Ihnen kostenlos zugeschickt - Bestellung bei der Abfallberatung per E-Mail (abfallberatung@lkharburg.de) oder Telefon (04171 / 693 - 470 oder -471) Außerdem steht die Broschüre als pdf-Dokument zum Download bereit! Download
DetailinformationenzuklappenKühl- und Gefriergeräte
 Entsorgung von Kühl- und Gefriergeräten Die in Kühl- und Gefriergeräten enthaltenen Kühlmittel sind umweltschädlich  und tragen zur Erderwärmung und Zerstörung der Ozonschicht bei. Die Geräte müssen deshalb als Sonderabfall unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen entsorgt werden. Haushaltsübliche Kühl- und Gefriergeräte werden im Rahmen der Sperrmüllabfuhr abgeholt und können gebührenfrei bei der Firma Re-El in Buchholz Vaensen abgegeben werden. Auf den übrigen Entsorgungsanlagen des...
DetailinformationenzuklappenLeuchtstofflampen
  Kompalktleuchtstofflampen ("Energiesparlampen") und Leuchtstoffröhren enthalten giftiges Quecksilber und dürfen deshalb nicht über den Hausmüll oder die Altglascontainer entsorgt werden. Sie können auf der Müllumschlaganlage Nenndorf, dem Kompostplatz in Drage und in zahlreichen Elektrogeschäften kostenlos abgegeben werden. Die Annahmestellen finden Sie unter "Informationen für Ihre Gemeinde".
DetailinformationenzuklappenMöbelscheunen
 Die Möbelscheunen  Abholung wiederverwendbarer Möbel Wiederverwendbare Möbel werden getrennt eingesammelt. Die Abholung erfolgt auf telefonische Bestellung unter der Rufnummer         Tel.: 04181 - 92 88 976 von der Fa. Re-El GmbH. Die Bestellannahme ist Montag bis Donnerstag von 9.30-18.00 Uhr und Freitag von 9.30-13.00 Uhr besetzt.
DetailinformationenzuklappenNachtspeicheröfen
 Entsorgung von Nachtspeicheröfen Nachtspeicheröfen müssen gesondert entsorgt werden, da sie häufig asbesthaltige Bauteile und chrom(VI)-haltige Speichersteine enthalten. Die Geräte werden in speziellen Demontagebetrieben unter hohem Sicherheitsaufwand zerlegt, recyclebare Teile werden ausgebaut und gereinigt, die Schadstoffe werden gesondert erfasst und entsorgt. Nachtspeicheröfen aus Privathaushalten im Landkreis Harburg werden gebührenfrei bei der Fa. Re-El GmbH in...
DetailinformationenzuklappenPUR-Schaumdosen
PUR-Schaumdosen – auch restentleerte – enthalten gesundheitsgefährdende Bestandteile und gelten deshalb als „gefährliche Abfälle“ und müssen gesondert entsorgt werden. Eine Entsorgung über den Hausmüll ist nicht zulässig.  Über die Firma PDR bieten die europäischen Hersteller von PUR-Schaumdosen gewerblichen und privaten Anwendern die Möglichkeit, die Dosen einem sicheren Recycling zuzuführen.  Rückgabemöglichkeiten für Einzeldosen Heimwerker oder Anwender, die nur kleine Mengen...
DetailinformationenzuklappenRöntgenbilder
Röntgenbilder können über die Hausmülltonne oder den Beistellsack entsorgt werden. Eine Recyclingmöglichkeit für Kleinmengen Röntgenbilder besteht nicht. Röntgenbilder gehören nicht in den "Gelben Sack". Größere Mengen Röntgenbilder, z. B. aus Praxisauflösungen, sollten über ein spezialisiertes Entsorgungsunternehmen einem Recycling zugeführt werden.
DetailinformationenzuklappenSammlung von Flaschenkorken
 Kork ist ein wichtiger Rohstoff. Die KORKampagne des NABU Hamburg sammelt Korken aller Art und verarbeitet sie zu ökologischem Dämmmaterial. Mit dem Erlös aus dem Verkauf werden zwei Arbeitsstellen für Behinderte finanziert und Kranichschutzprojekte in Spanien und Deutschland unterstützt. Auf den Internet-Seiten des NABU Hamburg haben Sie die Möglichkeiten, online Sammelstellen in Ihrer Nähe zu suchen.
DetailinformationenzuklappenSchadstoffsammlung
  Problemabfallentsorgung Als Problemabfälle gelten Abfälle, bei deren Entsorgung Gefahren für Mensch und Umwelt zu befürchten sind, z. B. Pflanzen- und Holzschutzmittelreste, Verdünner, Gifte, Säuren, Spraydosen, Foto-Chemikalien, Reinigungs- und Putzmittelreste sowie Batterien aller Art. Haushaltsübliche Kleinmengen von Problemabfällen werden gebührenfrei auf der Müllumschlaganlage in Nenndorf, auf dem Kompostplatz in Drage und beim Schadstoffmobil angenommen. Als haushaltsübliche...
DetailinformationenzuklappenSonderabfälle aus dem Gewerbe
 Annahme von Sonderabfallkleinmengen aus dem Gewerbe Gewerbliche Erzeuger von Sonderabfall-Kleinmengen haben die Möglichkeit, diese gegen Gebühr auf der Müllumschlaganlage in Nenndorf abzugeben. Das Angebot gilt für Betriebe, in denen jährlich weniger als 2.000 kg Sonderabfälle anfallen. Bei der Anlieferung wird ein Beleg erstellt, der von der zuständigen Überwachungsbehörde (je nach Art des Betrieb Landkreis Harburg oder Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg) als Nachweis für die...
DetailinformationenzuklappenSperrmüll Entsorgung durch Abholung
Sperrmüllabfuhr Als Sperrmüll gilt ausgedienter Hausrat in haushaltsüblicher Menge, der auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in die Hausmülltonne passt (z.B. Möbelteile, Matratzen, Teppiche). Im Rahmen der Sperrmüllabfuhr werden außerdem entsorgt: - Altmetall (Einzelstücke bis max. 70 kg). Motoren und Getriebe müssen gereinigt und frei von Ölrückständen sein. Verpackungen aus Metall mit dem Grünen Punkt (z.B. Dosen) gehören nicht zur Altmetallsammlung, sondern in den Gelben...
DetailinformationenzuklappenSpraydosen
 Spraydosen Nicht vollständig entleerte Spraydosen müssen als Problemabfall entsorgt werden. Vollständig entleerte Spraydosen, die mit dem Grünen Punkt gekennzeichnet sind, können über den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne entsorgt werden. Vollständig entleerte Spraydosen ohne Grünen Punkt gehören in die Restmülltonne.
DetailinformationenzuklappenStyropor
 Verkaufsverpackungen aus Polystyrolschaum ("Styropor") können über den Gelben Sack entsorgt werden. Das gilt auch für den Styroporanteil von zusammengesetzten Verpackungen (z. B. Karton mit Auspolsterung aus Styropor). Bei Polystyrolschaumabfällen, die aus dem Baubereich stammen, muss man davon ausgehen, dass sie das Flammschutzmittel Hexabromocyclododecan (HBCD) enthalten. Diese Abfälle gelten seit dem 01. Oktober 2016 als gefährlicher Abfall und müssen getrennt erfasst und entsorgt...
DetailinformationenzuklappenTapeten
Tapetenreste gelten als Baustellenabfall und können über die Hausmülltonne oder den Beistellsack entsorgt oder gegen Gebühr auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises angeliefert werden. Tapetenreste gehören nicht in die Altpapiertonne oder den "Gelben Sack"!
DetailinformationenzuklappenÜberlassung eines Fahrzeuges: Bescheinigung
Alte Kraftfahrzeuge müssen am Ende ihres Produktlebens ordnungsgemäß entsorgt werden, da von vielen Betriebsstoffen, die in Autos enthalten sind, erhebliche Umweltgefahren ausgehen. Altautos dürfen zur Entsorgung nur anerkannten Zerlegebetrieben oder anerkannten Annahmestellen überlassen werden. Eine Liste von im Landkreis Harburg ansässigen anerkannten Zerlegebetriebe finden Sie hier. Die Stillegung eines Altfahrzeugs muss der zuständigen Zulassungsstelle mitgeteilt werden. Weitere...
DetailinformationenzuklappenVideocassetten
Videocassetten, Audiocassetten und Disketten können über die Hausmülltonne oder den Beistellsack entsorgt oder gegen Gebühr auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises Harburg angeliefert werden. Eine Recyclingsmöglichkeit besteht für diese Abfälle nicht. Videocassetten, Audiocassetten und Disketten gehören nicht in den "Gelben Sack".
DetailinformationenzuklappenWilder Müll Entsorgung, Meldung
Das Ablagern von Abfällen in der freien Landschaft (z.B. im Wald, auf Feldern) oder auf öffentlichen Straßen (z.B. neben Containern, auf dem Bürgersteig) ist verboten und wird als widerrechtliche Abfallentsorgung mit einem Bußgeld geahndet. Auch das Bereitstellen von Sperrmüll, ohne dass ein Abholtermin vereinbart wurde, stellt eine widerrechtliche Abfallentsorgung dar. Grün- und Gartenabfälle (z.B. Rasenschnitt, Laub, Baumwurzeln) dürfen ebenfalls nicht in der freien Landschaft oder...
zur�ck